Inhalt

Schäflein AG modernisiert mit habblAPP die Zustellprozesse

Hallo Logistik 4.0! Tschüss bilaterale Schnittstellen!

Melvin & Hamilton entscheidet sich für Tessa

EIKONA krempelt mit "Next Generation Firewalls" herkömmliche Konzepte um

Digitalisierung in der Kino-Disposition

eology erhält BVDW Qualitätszertifikate SEO & SEA 2018

[newsletter_datum_grafik_html]
[newsletter_anrede],

um die Abläufe exakt so abzubilden, wie sie die Fahrer bei ihren Nahverkehrstouren erledigen müssen, hat sich Schäflein mit dem Workflow-Desinger in habbl einen individuellen Workflow erstellt. Damit wird nicht nur den Fahrern die Arbeit erleichtert, zukünftig optimiert habbl auch administrative Prozesse.

Mit habbl digitalisieren wir jeden Prozess. Wie das geht, zeigen wir Ihnen auf der diesjährigen LogiMAT vom 13. bis 15. März in Halle 6 auf Stand C14.

Unter dem Motto "Hallo Logistik 4.0! Tschüss bilaterale Schnittstellen!" begrüßt conizi alle Besucher ebenfalls auf der LogiMAT in Halle 10, Stand C71.

 

Melvin & Hamilton, ein erfolgreicher Lederschuhhersteller, geht mit Tessa, dem DAM-System von EIKONA Media, einen weiteren Schritt, um die Digitalisierung des Unternehmens voranzutreiben.

 

Ebenfalls stark in Sachen Digitalisierung ist EIKONA Cinema. Das neue Modul PLUTOS wickelt alle Prozessschritte in der Kino-Disposition ab.

 

Top News gibt es auch von unseren SEO-/SEA-Spezialisten von eology. Als eine von wenigen deutschen Agenturen wurden sie erneut für ihre Arbeitsweise im SEO und SEA ausgezeichnet.

 

Ihr


Manuel Drescher

 

 

text
Mit Android-basierten Scannern und einer App modernisiert die Schäflein AG die Zustellprozesse im Nahverkehr. In ihren mehr als 50 Zustellfahrzeugen hält mit der Habbl-App der EIKONA AG die Digitalisierung Einzug. Papierlose Prozesse vereinfachen die Abläufe und ersetzen den Unterlagenwust.

Als Ersatz für die mobilen Datenerfassungseinheiten (MDE) mit ihren textzeilenbasierten Anzeigen hat Schäflein vor kurzem Android-basierte Scanner mit grafischen Displays für die Nahverkehrsflotte angeschafft. Die neuen Geräte unterstützen die Lkw-Fahrer bei ihren komplexen Aufgaben rund um die Stückgut-Abholung und Zustellung optimal. Mit den Tourdaten bespielt, zeigen sie nicht nur an, welche Packstücke bei welchem Stopp abgeladen werden müssen. Sie steuern den Fahrer auch Schritt für Schritt durch die Anforderungen von Sonderprodukten.

Eigene, individuelle Konfiguration
Um die Abläufe exakt so abzubilden, wie sie die Fahrer bei ihren Nahverkehrstouren erledigen müssen, hat sich Schäflein im Habbl-Workflow-Designer einen eigenen Workflow mit allen erforderlichen Prüfpunkten, Eingabefeldern und Checklisten eingerichtet. Dieser Workflow wurde anschließend von ausgewählten Fahrern in der Praxis erprobt und vor dem finalen Rollout entsprechend angepasst.


Weiterlesen

Lernen Sie habbl auf der LogiMAT 2018 kennen.
Auf Stand C14 in Halle 6 zeigen wir Ihnen, wie auch Sie Ihre Prozesse mit habbl digitalisieren können.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.
text
conizi verknüpft die komplette Supply-Chain. Mit nur einer Verbindung.

conizi ersetzt die klassischen bilateralen Schnittstellen zwischen zwei Unternehmen durch eine direkte Anbindung an die Plattform. Über diese Verknüpfung kann jedes Unternehmen mit jedem anderen zusammenarbeiten, das conizi nutzt. Ohne weitere Schnittstellen.
Ganz nach dem Motto „Make collaboration easy." Die Zeit, in der neue Kooperationen IT-seitig kostenintensiv und zeitaufwändig vorbereitet werden mussten, gehört damit der Vergangenheit an.

Auf conizi finden Nutzer die passenden Partner für neue Logistikkonzepte. Jedes angeschlossene Unternehmen kann sofort mit jedem anderen zusammenarbeiten und Daten austauschen. So knüpfen Speditionen Transportnetzwerke, Verlader digitalisieren ihre Prozesse und Softwareanbieter veredeln Daten.


Mehr zu conizi.
text
Ende 2017 hat sich die Digitalsparte des renommierten Schuh-Herstellers Melvin & Hamilton für das Digital Asset Management-System TessaTM entschieden.

Auf der Suche nach einer Lösung, um Bilddaten intern und extern zu verteilen, stieß das Unternehmen auf EIKONA Media. Mitte Februar 2018 wurde TessaTM mit dem bereits seit mehreren Jahren im Einsatz befindlichen Product Information-System von Akeneo verheiratet.

Möchten auch Sie TessaTM testen, dann schauen sie auf www.tessa-dam.com vorbei oder schreiben Sie uns an hello@tessa-dam.com.


Hier gehts zum vollständigen Artikel.
text
EIKONA Systems GmbH hat im vergangenen Jahr (wir berichteten im Oktober 2017) erhebliche Verbesserungen und Erweiterungen der Speichertechnik im Rechenzentrum vorgenommen, indem der komplette Wechsel auf NVMe SSD Speicher vollzogen wurde. Die stetige Weiterentwicklung nimmt das EIKONA Systemhaus auch 2018 in Angriff. Geplant ist noch im ersten Halbjahr die Erneuerung und Verbesserung der eingesetzten Firewall-Technologie.

Die entsprechenden Hardware-Komponenten hierzu sind bereits beschafft und befinden sich gerade in den abschließenden Tests für den Einsatz im Rechenzentrum.

Schon bald werden Ihre Daten durch einen „Next Generation Firewall"-Cluster geschützt sein. Diese bietet ein erstklassiges Intrusion Prevention System, Cloud Sandboxing, dualen Virenschutz sowie Web- und App-Control Funktionalitäten. Die Firewall ist imstande selbständig die Quelle einer Infektion zu identifizieren und als Reaktion den Zugriff dieser Quelle auf andere Netzwerkressourcen automatisch zu beschränken.


Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

 

Durch eine zentrale Verwaltung ist auch die Steuerung mehrerer Firewall-Komponenten zeitgleich möglich. Dies ist ein Feature, das EIKONA wichtig ist, da Hardware-Komponenten, wie gewohnt, immer redundant ausgelegt und somit eine zweite Firewall-Komponente bereits jetzt mit eingebaut werden kann.

text
EIKONA Cinema erweitert mit dem Dispositions-Modul PLUTOS das eigens entwickelte Software-Paket ATLAS. PLUTOS wickelt dabei die Prozessschritte der Disposition von der Filmplanung über den Filmeinkauf und die wöchentliche Einsatzplanung bis hin zum Import der Abspielzahlen und der wöchentlichen Verleih-Abrechnung ab.

Smarte Disposition - Digitalisierung mit EIKONA Cinema

PLUTOS nutzt bei der wöchentlichen Einsatzplanung die zuvor in diversen Stammdaten und Vorplanungen gemachten Einstellungen und unterstützt durch entsprechende Konfliktanzeigen und -lösungsmöglichkeiten bei der vorstellungsbezogenen Einsatzplanung. Dabei ist der Grad der Softwareunterstützung skalierbar. PLUTOS erspart somit viel Zeit und bündelt diverse herkömmliche analoge und digitale Arbeitsmittel eines Disponenten in einer intelligenten Software.

Lassen Sie PLUTOS mitdenken und optimieren Sie durch den automatischen Einbezug von Erfahrungs- und Statistikwerten Ihren Dispoprozess.


Jetzt Termin vereinbaren.
text
Als eine von wenigen deutschen Agenturen hat die eology GmbH die Kriterien für die Qualitätszertifikate des BVDW für die Fachgebiete SEO und SEA 2018 erfüllt.

Nachdem bereits in 2017 die Arbeitsweise im SEO und SEA ausgezeichnet wurde, konnte das eology-Team in 2018 erneut die Zertifikate erlangen. Als Träger des SEO Qualitätszertifikats in allen drei Kategorien (Strategie, OnPage, OffPage) sowie des SEA Qualitätszertifikats unterstreicht eology ihren hohen Qualitätsanspruch. Dieser gilt für alle Mitarbeiter der Online Marketing Agentur und führt zu einer Vielzahl erfolgreicher Projekte. In dem Bewertungsgremium trifft ein 15-köpfiges Team aus Anbietern und Auftraggebern digitaler Dienstleistungen aufeinander. eology wurde durch den aufwändigen Bewerbungsprozess auf Herz und Nieren geprüft.


Zum Blog-Beitrag von eology.
Impressum | EIKONA AG | Am Alten Bahnhof 8 | 97332 Volkach | Telefon: +49(0)9381 - 71778-0 | infoletter@eikona.de
Um den Infoletter abzubestellen, klicken Sie bitte folgenden Link: Abmelden

Wenn die Nachricht nicht optimal angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

[newsletter_bild_html]